My Day By Day (KW 28)

Artikelbild vom Artikel My Day By Day (KW 28)

Die erste My Day By Day-Ausgabe war so lala. Ich konnte keine Linkklicks verzeichnen, was an sich bedeutet, dass alle Besucher die Themen bereits kannten oder die Themen per se nicht interessant waren. Kein Problem. Neue Woche, neue Themen. Dieses Mal ist sicher etwas dabei! 👍🏼

Influencer, überall Influencer.

Habt ihr nicht auch das Gefühl? An sich Wurscht, denn ich habe absolut nichts dagegen, dass manche extrovertierte Menschen, die gut und viel reden können, nicht auch mal ein Produkt vor die Linse nehmen und dann auch noch Geld damit verdienen. Und mal ganz ehrlich, wer hätte denn keine Lust darauf?

Ich finde es sehr schade, dass einige von denen von sich behaupten, dass sie authentisch vor der Kamera agieren. Wenn ich mir manche Accounts anschaue, dann ist da von Authentizität nichts zu erkennen. Ich sehe in letzter Zeit einfach nur eine Reihe von gestellten Bildern, Accounts die zu 100% aus werbefinanzierten Inhalten bestehen usw. (Könnt ihr euch noch an diese Coral Kampagne erinnern – obwohl, schlechtes Beispiel, ich glaube hier steckt eine bestimmte Intention dahinter).

Deshalb spricht mich der Influencer-Wandel in Amiland sehr an. Marken setzen dort des Öfteren auf die Art von Menschen, die sich nicht wirklich darum scheren, was sie anhaben oder wie sie gerade gucken.

Aber auch andere Nischen kommen immer mehr zum Vorschein. Habt ihr zum Beispiel bereits von Monkfluencer gehört? Oder davon, dass mormonische Influencer in Amiland einen ganz schön großen Einfluss haben?

Andere Influencer sitzen während sie im Livestream irgendein Onlinegame zocken in der Badewanne. Sachen gibt es, wa? Und jetzt kommt’s – das Wasser verpackt sie nach dem Stream in kleine Dosen und verkauft diese in ihrem Onlineshop. Ja, ja.. Und es wird noch krasser: Alle Dosen waren nach drei Stunden ausverkauft. Stellt euch jetzt einmal vor, sie hätte in Bier gebadet. Nein, wir stellen uns das jetzt nicht vor. 🙈

Auf jeden Fall ist Influencermarketing ein sehr facettenreiches Thema, das uns noch einige Jahre, wenn nicht sogar für immer, begleiten wird.

smartsteuer bietet Soforterstattung der Steuererklärung an

Das ist in der Tat ein Highlight der Woche. Ich mache ja seit ein paar Jahren bereits meine Steuererklärung. Am Anfang hat das mein Vermögensbarater für umme gemacht, danach lernte ich smartsteuer kennen – geschäftlich wie auch privat. 😉

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen

smartsteuer ist meines Wissens nach, der erste Online-Dienstleister für Steuererklärungen. Ich bin ein großer Fan des Unternehmens, weil sich smartsteuer viel traut und immer für Innovationen offen ist. Ich erinnere mich noch an den ersten Steuermann-Facebook-Bot und seit einigen Tagen werben sie für eine Soforterstattung deiner Steuern. Normalerweise muss man ja Wochen bzw. Monate auf das Geld warten.

Ich dachte jedoch, als ich davon hörte, dass da etwas nicht so ganz stimmt bzw. fair ist. Darauf machte ich dann auf Twitter aufmerksam.

Daraufhin meldete sich der CEO des Unternehmens, Björn Waide, persönlich zu Wort und klärte alles auf. Ich hatte einen Gedankenfehler – aber schaut euch bitte selbst den gesamten Thread an. Sind auch ein paar coole Kommentare dabei entstanden.

Was ging noch so ab?!

Tipp der Woche

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen

Tunes der Woche

Am Anfang der Woche postete eine ehemalige Kommilitonin ein neues Video vom Comedian Teddy Teclebrhan auf Facebook. Das ist sooo gut.

Wer Teddy noch nicht kennt, dann bitte hier entlang. Susi und ich waren letztes Jahr auf einer Show von ihm. Ergebnis: Gleich die nächsten Tickets bestellt – sind also am Ende des Jahres nochmal da. Die Freude ist groß!

Aus melancholischen Gründen gibt es auch noch die Set-Playlist der P!nk Beautiful Trauma Tour – Susi und ich waren am Freitag in Hannover mit dabei – sooo gut.

Hier klicken, um den Inhalt von Spotify anzuzeigen

Sö, das wars von mir! Habt alle eine tolle Woche und bis hoffentlich zum nächsten Sonntag – wenn es wieder heißt: My Day By Day! #OhYesBaby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.